Mit Spielen nach Agilistan

Lesedauer ca. 2 Minuten

Agile Spiele sind im Unterricht eine sehr gute Möglichkeit um Lernenden den Wert von iterativem Arbeiten erfahren zu lassen. Sie können in agilen Spielen lernen, dass das Arbeiten in sich wiederholenden Schleifen schrittweise besser wird. In den Iterationen werden schrittweise Verbesserungen der Zusammenarbeit und/oder eines Produkts erreicht. Auch das notwendige mindset für agiles Arbeiten und agile Bildung wird vermittelt und kann thematisiert werden.

Ein sehr tolles Spiel, um diese Learnings zu ermöglichen, ist das sogenannte „Schiffe versenken“. Es ist ein online Angebot, welches kostenfrei genutzt werden kann.

Screenshot: https://www.boxuk.com/battleships/

Ich werfe also das Spiel über den Beamer an die Wand. Und zuerst einmal muss das Spiel Schiffe versenken wahrscheinlich erklärt werden, es ist ja recht oldschool. So zumindest meine Erfahrung aus zwei neunten Klassen. Ihr werdet es kennen. Wenn nicht, siehe hier.

In der ersten Runde sollen die Lernenden alle ihre Schüsse auf einmal abgeben und wir tragen sie gemeinsam ein, das heißt die Schüler:innen sagen zum Beispiel „A3“ und ich tippe ein. Ich frage also die 30 Schüsse bei den Schüler:innen in a row ab. Es besteht in dieser Situation auch die Möglichkeit die timebox von 5 Minuten kurz zu erklären. Im Anschluss an die timebox wird dann nachgeschaut, wie viele Treffer geschafft wurden. Das kann variieren, es wird aber eher schlecht ausgehen, das heißt wenig Treffer.

In der zweiten Runde des agilen Spiels erfolgt ein sofortiges Feedback im Programm nach jedem Schuss. Die Lernenden erkennen sofort, dass das Feedback zu größerem Erfolg führt. Sie werden gemeinsam in der Runde mit Feedback wesentlich erfolgreicher sein.

Nach der zweiten Runde frage ich die Lernenden, warum diese Runde ihrer Meinung nach wesentlich erfolgreicher war als die erste Runde. Sie werden sagen, dass das daran lag, dass sie gleich wussten, ob ein Schuss erfolgreich war oder nicht. Dann ist es nur noch mein Job den argumentativen Ball ins Tor zu machen und ihnen recht zu geben, dass regelmässiges Feedback, eine regelmässige geplante Rückmeldung, zur Qualität der gemeinsamen Arbeit oder einem Produkt beiträgt.

ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg mit diesem und anderen agilen Spielen. Eine wirkliche sehr gute Sammlung findet ihr hier, wenn ihr euch mit verschiedenen Spielen auf den Weg in die agile Bildung macht!

What is ne Timebox? Timeboxen sind zeitliche Begrenzungen von Arbeitseinheiten . Sie sind ein Bestandteil agilen Arbeitens. Ein Vorteil ist es, dass ein Meeting pünktlich beginnt und pünktlich endet. Die Arbeit innerhalb der timebox konzentriert sich auf das Wesentliche. Du weißt ja: Arbeit dehnt sich in dem Maße aus, wie Zeit zur Verfügung steht.

ein Agilist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 67 − = 64