MAUS (MedienAgent:innen in der Unterstufe)

MAUS ist ein Projekt des Kreismedienzentrums Biberach, welches Schüler:innen der Klassen 8, 9 und 10 medienpädagogisch ausbildet. Heute war die große Tagung mit über 100 Schüler:innen aus der Werkrealschule, der Realschule und des Gymnasiums, welche sich zu MedienAgent:innen ausbilden ließen.

Die MedienAgent:innen führen in den 5. und 6.Klassen der jeweiligen Schule einen Vormittag ohne Lehrkraft mit medienpädagogischen Inhalten durch. Die jeweiligen Schwerpunkte legen sie gemeinsam fest.

Sie werden nach der heutigen Tagung gemeinsam mit ihren Lehrer:innen und Schulsozialarbeiter:innen einen Vormittag für die 5. und 6.Klasse planen, den sie dann eigenverantwortlich durchführen.

Ich durfte heute einen Workshop zu Fake News durchführen und den “roten Faden“ (oder die Klammer) eines MAUS-Vormittages erläutern und Impulse setzen. Hier die versprochenen Inhalte:

Workshop Fake News

Der rote Faden des MAUS-Vormittag

Bild: pixabay-Lizenz, kein Bildnachweis nötig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha − 6 = 4