Quick‘n dirty – mögliche Tools für den Unterricht

Eine kleine feine Auswahl von Tools für die unterrichtliche Praxis.

Quick`n dirty – Ein Ritt durch Apps für die unterrichtliche Verwendung.

Nahezu alle Apps und Tools erfordern eine Anmeldung der Lehrkraft, die Lernenden selbst müssen sich nie mit ihren Daten anmelden.

www.learningsnacks.de

Hier kannst du kleine Lernhäppchen im Chat-Style entwerfen und auch von Anderen verwenden. Ein Beispiel von mir findest du hier: https://www.learningsnacks.de/share/2886/

www.Learningapps.org

Auf dieser sensationell vielfältigen Plattform kannst du kleine Lernapps erstellen, von KollegInnen nutzen oder durch SchülerInnen erstellen lassen. 

Ein Beispiel aus meinem Unterricht: https://learningapps.org/6993380

WWW.minnit-bw.de

Die datenschutzfreundliche Umfrage- und Feedbackplattform des Landes BW. 

WWW.zumpad.de

Das kollaborative Onlinedokument im Netz: ein Etherpad. Dieses von der Zentrale für Unterrichtsmedien ist das bekannteste und beliebteste. 

WWW.classroomscreen.com

Das smartboard und mehr auf das Tablet geholt mit Stoppuhr, Ampel, Schreiben und Malen. 

WWW.Telegra.ph

Der Mikroblogging-Dienst ohne Anmeldung.

WWW.Minibooks.ch

Ein eigenes Faltbüchlein online gestalten.

WWW.Cloudschool.org

Das Lernmanagementsystem, mt dem du deinen Lernenden digital Materialien zur Verfügung stellen kannst und unter Anderem auch Material einsammeln kannst. 

Beispiel: www.cloudschool.org/Tommittelbach

WWW.Qwiqr.co.uk

Audiofeedback und mehr mit QR-Codes geben. 

WWW.thenounproject.com

Die (!) Icon-Sammlung des Internet.

WWW.t1p.de

Ein Link-Shortener, der lange links kürzt. Du kannst auch bestimmte Namen vergeben, ein Passwort einrichten oder die Dauer der Linkgültigkeit bestimmen. 

WWW.padlet.com

Die kollaborative interaktive Pinnwand, mit der du Information sammeln oder ausgeben kannst.

WWW.kahoot.com

Das Quiz der Quize, von den Kritikern verhasste Skinner-App. Eigene Fragen erstellen oder bereits vorhandene Quiz kopieren und den eigenen Bedürfnissen anpassen. 

Das „Wheel of Fortune“ heißt als App: Decide Now! Hier im AppStore: https://apps.apple.com/de/app/decide-now/id383718755

Den fabelhaften Kollegen Sebastian Stoll mit flippend classroom findest du hier: https://www.180grad-flip.de/

Und den Blogeintrag von Björn Nölte, warum du auf Twitter gehen solltest hier: https://medium.com/@Noelte030/als-lehrer-bei-twitter-3ffa5a8a0db1

Und hier das Padlet mit der AR/VR-Nummer: https://padlet.com/strsa/ar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.