Ben X – ein Filmtipp.

Diesen tollen Film hat meine Frau als Tipp aus einer Krisenmanagement-Fortbildung mitgebracht. Ich habe ihn mir gestern angesehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iopRZZOMbRA

Im belgischen niederländischen Spielfilm Ben X aus 2007 geht es um Ben, der seit früher Kindheit am Asperger-Syndrom leidet. Es ist meines Erachtens nach sehr gut cineastisch aufgearbeitet, wie er seine Umwelt als unverständlich und seltsam erlebt. Er rafft sich immer wieder auf und startet für suche seine Umwelt zu verstehen und sich ihr auch anzupassen, scheitert aber regelmäßig. Einzig im Online-Rollenspiel Archlord findet er beruhigende Normalität und erreicht Level 80, was einem sehr hohen Grad entspricht. In diesem Rollenspiel hatte auch eine sehr gute Freundin, mit der er zahlreiche Schlachten schlägt und auch gewinnt. Hier fühlt er sich wohl und akzeptiert.

Ben wird in der Schule sehr stark gemobbt und drangsaliert. Als es ihm zuviel wird, und ich als Zuschauer schon sehr mitgefiebert habe und als Ben schon früher diesen Entschluss gefasst hätte, beschließt er das Endgame, das Finale seines Lebens. “Jedes Ende ist ein Anfang!”, sagt seine Internetfreundin Scarlite.

Ein sehr sehenswerter Film, der es sehr gut schafft seine virtuelle Welt und sein Erleben der realen Welt zu verweben. Ich konnte beim Schauen des Films sehr gut nachvollziehen, wie Ben versucht sich mit Hilfe des Computerspiels der Realität anzupassen und in ihr agieren zu können. Auch der Cast passt meines Erachtens nach ganz genau.

Der Film ist zuallererst einmal für sich selbst ein unbedingtes Muss, den Film muss man gesehen haben. Ich kann mir nicht erklären, wie er über ein Jahrzehnt an mir vorbeiging.

Für das Fach Ethik ab Klasse 9, je nach Schulart, halte ich ihn für unbedingt empfehlenswert. Es bieten sich zahlreiche Themen von Mobbing über Amoklauf, Toleranz und Verständnis für anders sein sowie über Suizidgedanken an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.